Comeback in der DTM mit ABT Sportsline

Eintrag vom 13.01.2022

Es war keine allzu große Überraschung, dass ich 2022 wieder in der DTM fahre – mit welchem Team schon eher. Auch wenn im Internet im Vorfeld schon hier und da die Rede von ABT Sportsline war. Ich bin auf jeden Fall happy, wieder zurück zu sein. Die DTM ist die Serie, die mich mein Leben lang im Motorsport geprägt hat. Dort habe ich in den letzten Jahren meine größten Erfolge gefeiert. Das, was ich immer erreichen wollte, habe ich dort erreicht.

Mit Abt habe ich ein Team, dass ich bereits sehr gut kenne. Wir haben in der Formel E zusammengearbeitet und ich werde auch in der DTM wieder fast die gleiche Crew haben. Mit Kelvin habe ich außerdem einen super Teamkollegen. Wir kennen uns schon ewig und sind sehr gute Freunde. Wir kommen gut miteinander klar und sind daher eine richtig starke Paarung. Er ist einer der besten Piloten auf dem GT3-Audi, daher kann ich über die Saison hinweg sicher auch einiges von ihm lernen.

Umso mehr freue ich mich auf die Saison. Die Serie hat sich sehr verändert – einmal natürlich durch die GT3-Fahrzeuge, aber es sind auch viele neue Teams und Fahrer dabei. Da werden sicher ganz viele neue Eindrücke auf mich zukommen. Darauf bin ich sehr gespannt. Es wird mit Sicherheit nicht einfach werden, das kann ich schon mal sagen. Ich kenne den GT3 zwar, aber es gibt natürlich viele Jungs, die schon viel mehr Erfahrung auf den Autos haben. Da werde ich mich nicht so leichttun.

Nichtdestotrotz freue ich mich auf das Jahr und bin gespannt, was am Ende dabei rauskommt!

Euer René

Kontakt

Allgemeine Anfragen

René Rast
info@rene-rast.de

Presseanfragen

Daniel Schuster
daniel2.schuster@audi.de

Web-Agentur

just authentic GmbH
info@justauthentic.de