Wieder auf dem Podium

Eintrag vom 03.09.2018

Ein spektakuläres DTM-Wochenende liegt hinter uns. In den beiden Nachtrennen in Misano gab es allerhand Action auf der Rennstrecke. Mit Rang drei am Sonntag konnte ich mir das dritte Podest in Folge sichern und damit zufrieden die Heimreise antreten.

Mit den Plätzen drei und fünf in den Qualifyings hatten wir von Anfang an die Pace, vorn mitzumischen. In beiden Rennen war es allerdings gar nicht so einfach, sich durchzusetzen. Im Nassen ging es am Samstag ganz schön chaotisch zu. Es gab eine Vielzahl von Kollisionen und in eine davon war ich selbst verwickelt – und mein Rennen vorzeitig beendet.

Doch der Sonntag sollte mich und mein Team dann versöhnlich stimmen. Der zweite Lauf unter Flutlicht war ähnlich turbulent wie der erste, doch der Dreher in der zweiten Kurve sollte mich diesmal nicht das Rennen kosten. Direkt wieder in Fahrtrichtung gedreht, konnte ich das Rennen glücklicherweise fortsetzen. Dank einer guten Strategie konnten wir uns trotz schwieriger Wetterverhältnissen nach vorn arbeiten und so durfte ich auch in Misano mit Platz drei wieder auf das Podium klettern.

Aufwärtstrend fortgesetzt, erneut Punkte gesammelt – mit den letzten Wochen kann ich definitiv zufrieden sein. Jetzt müssen wir genau so weiterarbeiten und dann ist ein Top-5-Platz in der Gesamtwertung durchaus möglich.

Nach einem so erfolgreichen Wochenende freue ich mich natürlich umso mehr, dass Audi bekannt gegeben hat, dass sie auch 2019 in der DTM bleiben werden.

Euer René

Kontakt

Allgemeine Anfragen

René Rast
info@rene-rast.de

Presseanfragen

Daniel Schuster
daniel2.schuster@audi.de

Webagentur

just authentic GmbH
info@justauthentic.de