Zwei gigantische Wochenenden

Eintrag vom 22.10.2020

Von kaum einer Chance auf den Titel zur Führung in der Meisterschaft in nur neun Tagen: Die beiden DTM-Wochenenden in Zolder waren wirklich unglaublich!

Vor den Rennen in Belgien hätte das, glaube ich, keiner für möglich gehalten – immerhin lagen wir in der Tabelle 47 Punkte hinter Nico. Doch nach den vier Siegen führen wir nun und haben sogar einen Vorsprung von 19 Zählern.

Eigentlich hatte ich die Meisterschaft schon fast abgeschrieben. Ich dachte, da hilft nur ein Wunder, wenn ich noch in den Titelkampf eingreifen will. Und dann ist das Wunder tatsächlich passiert: Wir haben alle vier Läufe gewonnen!

An beiden Wochenenden hatten wir endlich mal die Pace, stets um den Sieg zu kämpfen und diesen dann auch ins Ziel zu bringen. Die kalten Temperaturen scheinen uns zu liegen. Darüber hinaus lagen wir mit unserer Strategie immer richtig. Das war in den von Safety-Car-Phasen geprägten Rennen ausschlaggebend.

Jetzt haben wir natürlich Lust auf mehr! In Hockenheim stehen noch zwei Läufe an – bei ähnlichen Bedingungen. Das stimmt uns zuversichtlich für das Finale und bringt auch nochmal diese Extraportion Motivation. Nach einem so schwierigen Jahr tut das extrem gut und wir freuen uns richtig auf Hockenheim!

Euer René

Kontakt

Allgemeine Anfragen

René Rast
info@rene-rast.de

Presseanfragen

Daniel Schuster
daniel2.schuster@audi.de

Web-Agentur

just authentic GmbH
info@justauthentic.de